hgm.world - 24/7 Webradiio

Börlin oder SoFi und die BILD (Chapter 22)

 

Also nach Berlin hätte der Flaver dann doch nicht extra fahren müssen, um diese Erkenntnis zu erlangen: „Solange der Micha nix redet, fühlt er sich wohl!“

Er spricht sie auch noch selbst aus – beim Krombacher Fussballstammtisch hätte er jetzt erstmal ordentlich das Phrasenschwein bedient – diese Floskel…

Aber sie geht ihm locker bis vorsätzlich über die Lippen, so wie in dieser Gruppenkonstellation sowieso alles ziemlich witzig, erträglich und doch nie oberflächlich erscheint…

Aber jetzt ist es doch nochmal etwas spezielles. Denn der Flaver und das Kombinat (auch TEAM genannt) machen sich – Gott sei Dank – gerade für ein absolut kosmisches Highlight bereit!

Lysergsäuredithylamid gestärkt, erwarten sie die „UnHuProSoFi 2015“ – die unhundertprozentige Sonnenfinsternis 2015! Ein weiterer Wink des Schicksals hat ihren Local Boris bereits im Vorfeld Massnahmen ergreifen lassen, die zu einem gewohnt flüssigen, professionellen und reibungslosen Ablauf führen! Kaffee, ein in sich in 1000 blätterteigrige Stücke zerfallendes Croissant; ein herrenloses Bier unter dem Tisch, das aus identitätsgründen erstmal fachmännisch durch schusselhaftes Zerschlagen bei Fuß entsorgt wird; Eine 10er Spindel CD Rohlinge, die, wie der Flaver aus Erfahrung weiß (!999), vollkommen den Zweck einer eh längst ausverkauften SoFi Brille für 8,99.- € erfüllt und anschließend sogar handsigniert an andere Touristen weiter gegeben werden kann…

Dazu jede Menge geschärfte guude Laune. Denn die is unabdingbar, wenn einen die Kälte packt, das Tageslicht aschfahl sich verklärt und man ->

„Gott sei dank zwei Tage vorher aus der BILD erfahren hat, dass das eh nur ein 75 %iges Finsternisvergnügen wird, was dann doch kaum einen Hund aus den Berliner Hinterhöfen lockt!“

Da pissen wir doch lieber an die Warschauer Brücke im Sonnenuntergang!